Der innovative Reise­be­gleiter von LiWAVE

der LiWAVE Rucksack

Der innovative Reise­be­gleiter von LiWAVE

Das Crowd­funding für den textilen Reise­be­gleiter LiWAVE läuft und kann ab sofort auf der Crowd­funding Plattform Startnext unter­stützt werden. Der innovative Reise­be­gleiter  bietet eine Vielzahl an smarten Lösungen an, die herkömm­liche Reise­ta­schen nicht mit sich bringen. Die innovative und praktische Reise­tasche wurde mit iprotex Textilien von einem deutschen Startup aus Minden entwi­ckelt und herge­stellt. Das Mesh, das für die innen­lie­genden Taschen des Rucksacks verwendet wird der Wirkerei in Münchberg produ­ziert und danach von LiWave weiterverarbeitet.

iprotex — Entwick­lungs­partner für Textilien

Bei iprotex bieten wir unsere Expertise im Bereich der techni­schen Textilien gerne an, um einen echten Mehrwert für unsere Kunden zu schaffen. Gerade bei jungen Startups sind wir mit Herzblut bei der Sache, da wir im Jahr 1999 selbst so gestartet sind. Wir glauben an den Unter­neh­mer­geist und an gute Ideen und freuen uns gemeinsame Lösungen zu entwi­ckeln. Für das Startup LiWave konnten wir mit in unserem breiten Mesh Sortiment einen geeig­neten Stoff finden, der nun bei dem innova­tiven Rucksack verar­beitet wird. Wir wünschen LiWave viel Erfolg!

Sind Sie auf der Suche nach einem Entwick­lungs­partner für technische Textilien ? Kontak­tieren Sie uns !

Gemeinsam mit Oma das Reise­gepäck neu gedacht

Die beiden Cousins Helge und Moritz aus Minden lösen mit Oma Erika die bekannten Probleme des Reise­ge­päcks. Mit ihrem selbst entwi­ckelten, innova­tiven Reisebgleiter von LiWave kann lästiges Wühlen, Chaos im Gepäck und und das Auspacken am Zielort erspart bleiben.

Von den Problemen zur Lösung

Mit Reise­gepäck kennen sich Helge (30) und Moritz (30) nur zu gut aus. Während vieler Dienst­reisen in ihrem Leben und zahlreichen Kurztrips haben sie sich allzu oft über die Unüber­sicht­lichkeit und unfle­xible Handhabung der Koffer und Taschen geärgert. Noch bevor die Reise überhaupt beginnt, geht der Ärger schon los: Der Koffer steht immer auf dem Boden und muss in gebückter Position gepackt werden. Danach hat man keinen Überblick mehr über die Dinge, die man gerade erst einge­packt hat. Unergo­no­misch muss man dann den Koffer die Treppen hoch- oder herun­ter­schleppen. Und wenn man unterwegs z.B. schnell mal seine Kultur­tasche benötigt, kommt man um das nervige Wühlen nicht herum. Am Zielort angekommen ist es aber noch nicht vorbei, weil man seinen Koffer wieder auspacken muss. Oder man lässt alles im Koffer, aber dann entsteht spätestens nach dem zweiten Tag das absolute Chaos. Zudem steht der Koffer während des gesamten Aufent­halts nur noch ungenutzt in der Ecke und verschwendet den wertvollen Platz im Zimmer. Das ist nur ein kleiner Auszug aus den Beschwer­lich­keiten des Reise­lebens, die Helge und Moritz immer gestört haben und deshalb jetzt mit dem innova­tiven Reisebgleiter von LiWAVE gelöst werden. Als Projekt­leiter (Helge) und Indus­trie­de­signer (Moritz) aus der Automo­bil­branche haben sich beide innerhalb von 1,5 Jahren in die Welt des Umsäumens, der Unter­fa­den­spannung und der Schnitt­mus­ter­er­stellung einge­ar­beitet. Dabei wurden sie von Oma Erika (81) und ihrer 65 Jahre langen Texti­l­er­fahrung als Muster­nä­herin tatkräftig unterstützt.